Bauherr: privat

Zweck: Wohnen

Leistung: Sanierung

Fläche: 165 m²

Konstruktion: Massiv

Fertigstellung: 2012

Eine kleine Doppelhaushälfte wurde den Bedürfnissen des Bauherrn angepaßt. Hierzu wurden im geringen Umfang Innenwände entfernt und ein Fenster im Living vergrößert. Nun beheizt ein Ofen während der Wintermonate die Wohnetage, die warm eingepackt wurde: dreifachverglaste Fenster, 30 cm Zellulose auf den Dachboden, Holzfaserdämmplatten rund um die Außenwände und an der Kellerdecke. Die überschüssige Wärme liefert der Ofen an einen Pufferspeicher, der bei Bedarf aus dem Pelletskessel nachgeheizt wird. Die dichte Thermische Hülle wird mit einer zentralen Lüftungsanlage versorgt. So wurde aus einem Gebäude mit den Energiepaßklassen I-I auf A-C verbessert. Heimische Eiche bildet die Grundlage des schwimmenden Dielenbodens, der alle Räume verschönt. Das Gebäude wurde 2012 mit der Grünen Hausnummer ausgezeichnet.

Link GRÉNG HAUSNUMMER